Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   
    ichbineinzombie

    - mehr Freunde

Webnews



http://myblog.de/nic-chen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Liebe

Hat jemand eine Antwort auf die Frage warum Menschen sich verlieben?
Mhh damit beschäftige ich mich zur Zeit! Ich weiß es ist lange her, dass ich einen Entrag hinterlassen habe, aber die liebe hat mich zu sehr beschäftigt!
Ich habe einen Menschen wieder getroffen, den ich schon mein Leben lang kenne und ihn nie beachtet oder über den ich nachgedacht hätte! Auf einmal trafen wir uns regelmäßig und ehrlich gesagt, weiß ich nicht wieso es dazu kam! Er machte zu diesem Zeitpunkt eine schwierige zeit durch...u.a. trennte sich seine Freundin nach vier Jahren Beziehung von ihm! Also dachte ich mir nichts dabei und hatte auch keine weiteren Erwartungen an irgendetwas...dann besuchte ich ihn in Leipzig und wir gingen ins Kino und was trinken...plötzlich bekam ich dieses komische Gefühl im Bauch! Die Schmetterlinge, welche mich sehr lange nicht heimgesucht hatten, waren plötzlich da...
Doch bestand ein großes Problem dabei: Er konnte seine Exfreundin nie ganz loslassen und somit fühlte ich mich immer als zweite Wahl bzw. was noch schlimmer ist, als Lückenfüller! Ich ging also auf Abstand und wollte mich nicht noch weiter reinhängen...ich war der Meinung es wäre das beste wenn ich ihn einfach ne Zeit auf Abstand zu gehen, doch irgendwie gelang mir das nicht! wir unternahmen weiter irgendetwas ... und wenn es einfach nur stundenlang telefonieren war!
Irgendwann brachte ich den Mut auf und fragte ihn was er will...ich war auf alles vorbereitet und hatte mich damit abgefunden...doch er sagte nicht das was ich erwartet hatte! Er sagte er will weiß es nicht genau aber er will doch mich! Welche Frau würde bei diesem Satz nicht dahin schmelzen! Doch in meinen Augen bestand nach wie vor das Problem mit seiner Exfreundin, auch wenn er es abstritt!
Heute bin ich froh darüber, dass ich es doch versucht habe und ihm eine Chance gab! Es war die beste Entscheidung in meinem verkorksten Leben und das erste, was mich dieses jahr wirklich glücklich machen konnte!
Ach die Liebe...

24.12.07 00:11


Das Leben

Das Leben ist unberechenbar...In dem einen Moment ist alles wunderbar, es scheint als hätte auch ich mal wieder Glück im Leben verdient doch kurz später kommt es wieder ganz anders! Ich weiß nur zu gut wovon ich da rede...
Es gibt Momente mit einem Menschen, die einen zeigen, dass man kein niemand ist und geliebt werden kann! Dann geschieht etwas unvorhergesehenes und die liebsten Menschen in einem Leben sterben! Wie soll man sowas verkraften?
Ich habe die letzten Monate den Weg des Verdrängens gewählt, doch dieser hat mich sehr verändert. Ich wollte mir das nicht eingestehen doch es ist wirklich passiert... Verdrängen kann man alles, doch es wird vergessen, dass es doch irgendwann wiederkommt und sei es nur durch eine nächste Enttäuschung!
Bei mir geschah alles kurz vor der Abiturprüfung im Mai. Mein Opa wurde von jetzt auf gleich krank und kam ins Krankenhaus. Wir alle dachten er wäre dort in den besten Händen doch als ich bei meinem damaligen Freund war, rief mich frühs meine Schwester an und heulte...was war nur passiert? Ich erfuhr das mein Opa gestorben war und konnte es nicht fassen...ich habe es für einen schlechten Witz gehalten und wusste nicht wie ich reagieren sollte...ich war so geschockt, dass ich nicht einmal in der Lage dazu war zu weinen!
Ich ging so schnell wie möglich heim und dann konnte ich es immernoch nicht begreifen...alle weinten und plötzlich habe ich verstanden was passiert ist und ich musste erkennen, dass mein Opa gestorben war!
Damals fühlte ich mich trotz Familie und Freund allein... ich wusste nicht wieso mein Freund mich nicht trösten konnte, aber heute weiß ich, dass ich ihm imgegenüber nie Schwäche zeigen wollte, da er dies nicht verstanden und darüber gelacht hat...ich konnte mich von ihm nicht trösten lassen, weil ich nie wusste ob er das ernst meinte und deshalb ging ich auch ohne ihn zur Beerdigung! Andererseits hatte er sicherlich auch keine Lust dazu... er ist emotional schon immer sehr kaputt gewesen und war nie in der Lage für andere Menschen mitleid zu empfinden...nicht einmal mit dem Menschen den er über alles geliebt haben will...das war grausam, aber ich habe mir eingeredet ihn zu lieben und alles akzeptiert und verdrängt!
Dann war das Abitur schon da und ich war nicht in der Lage mich darauf zu konzentrieren...natürlich ging dann auch das wieder schief und auch dabei erhielt ich keinen Trost von ihm, sondern noch besser er machste mir Vorwürfe wegen meinem Schweigen über meine Noten! Aber auch das habe ich verdrängt und es hingenommen...
Wir fuhren zusammen in den Urlaub und wir hatten eine tolle Zeit weit weg von Problemen und verdrängten Erlebnissen...nur wir zwei! Ich dachte wirklich es geht wieder aufwärts in meinem Leben, aber es kommt doch wieder anders!
Eines Morgens trennt er sich von mir...was sollte nun noch schlimmer werden? Ich habe seine Macken und Fehler verdrängt oder akzeptiert...wieso musste es nun so enden?
Spätenstens nun war mir klar, dass es nicht schlimmer kommt, aber falsch gedacht...es ging noch schlimmer... nun erfuhr ich das eine Freundin von mir sehr krank war und sterben wird! Also starb sie und ich konnte nicht mehr!
Ich habe mich, um nicht innerlich total zerfressen zu werden, für das Verdrängen dieser Probleme entschieden...
Nach einigen Monaten später bin ich mir nicht so sicher ob dies der richtige Weg war!
Früher war ich aufgeweckt und lebensfroh...hatte nie Angst davor über Probleme zu reden und habe mir nie Gedanken über Ehrlichkeit gemacht! Nun bin ich emotional abgestumpft und habe Angst davor mich wieder zu öffnen und einem Menschen zu vertrauen! Auch habe ich Angst meine Freunde zu weit an mich ranzulassen, da es schmerzhaft ist, diese wieder zu verlieren!
Mittlerweile habe ich es geschafft, über die Ereignisse nachzudenken ohne gleich anzufangen zu heulen aber es tut immernoch sehr weh...ich vermisse sie! Ich vermisse meinen Opa und meine Freundin, aber meinen Ex-Freund vermisse ich nicht! Ich habe erkannt, dass wenn er so handeln konnte, waren seine Gefühle gelogen und nichts war erst gemeint! Alles nur leere Versprechungen...aber Sindy und Opa werde ich mein Leben lang vermissen! Ich werde diese zwei Menschen nie vergessen!
Ich bin jedoch froh, dass ich jetzt Freunde habe, die mich unterstützen und zu mir halten, egal was war oder ist! Ohne diese Freunde wäre mein Leben nicht lebenswert gewesen... Danke an euch *kuss*

7.11.07 12:29


Liebeskummer

Wer kennt es denn nicht?
Zuerst verliebt man sich bis über beide Ohren in jemanden...in meinem Fall in einen Jungen! Nun ist es das tollste was einem je wiederfahren ist! Man merkt nicht das man schlecht behandelt wird und ignoriert die Demütigungen oder Enttäuschungen! Man sieht einfach über die Makel und Fehler der Beziehung hinweg, weil man glücklich ist bzw. weil man sich einredet glücklich zu sein...wobei das eigentlich aufs selbe hinauskommt!
Nunja so ging es auch mir...bis ich nach fast 2 Jahren frühs von meinem Freund geweckt worden bin und er mir sagte er liebt mich nicht mehr...das war alles...die Liebe war weg und das einfach so! Wieso tut er das? Und wieso kämpft er nicht um diese Beziehung die wir hatten?
Das sind Fragen die sich jeder stellt der verlassen worden ist...aber wieso tun Menschen das?
In meinen Augen gibt es zwei Arten von Trennungen: die erste ist die "schmerzfreie" Variante, d.h. das mit dem Partner die Probleme der Beziehung besprochen werden und dann daraus geschlussfolgert wird und die zweite ist die "schmerzhafte", was wiederrum bedeutet das einer vor vollendete Tatsachen gestellt wird und keinerlei Mitspracherecht hat...
Nun tat mein Ex genau das, worum ich ihn gebeten hatte es nicht zu tun: er trennte sich ohne Vorwarnung einfach so von mir! Im Nachinein fand er viele Vorwände aber keinen driftigen Grund heraus...
Er trennte sich nun schon vor 3 Monaten von mir und erst jetzt erfahre ich die Gründe, jedoch nicht von ihm selbst! Ich erfuhr, dass er mich verlies nur weil ich mein Abitur nicht bestanden hatte, jedoch wusste er doch am besten wieso....er wusste, dass ich kurz vorher den Verlust meines Opas erlebt habe und mein Opa war mit der wichtigste Mensch in meinem Leben! Wieso werde ich also deshalb verlassen? Was ist das für ein Mensch der sich trennt nur weil die Noten nicht stimmen?
Er nannte mir als Grund, dass ich ihm nicht die "Wahrheit" über meine Noten verriet, dabei hat er sich diese Situation selbst eingebrockt...er lachte mich einmal wegen einer schlechten Punktzahl aus und damit erfuhr er sie einfach nicht mehr! Was ist daran so schlimm? Natürlich hätte ich das vermeiden können, aber diese Demütigungen ertrug ich nicht!
Die letzten Monate hab ich die Trennung und auch die Beziehung einfach verdrängt und sie "ignoriert"... sobald Erinnnerungen hochkamen, hab ich mich abgelenkt und sie "gelöscht"! Das ist nicht der richtige Weg aber der schmerzfreiste...somit könnte ich alle anderen Erlebnisse in meinem Leben verdrängen u.a. auch den Tod meiner besten Freundin! Ich bin noch nicht in der Lage dazu gewesen mich damit auseinander zu setzen und zog mich auch zurück...
Nun habe ich sehr viele Dinge über meinen Ex erfahren und ich bin im nachhinein auch der Meinung, dass er meine Tränen nicht verdient hat, jedoch kann man Gefühle nicht einfach löschen! Auch wenn er mich betrogen, belogen und meistens schlecht behandelt hat, habe ich ihn doch geliebt!
Jetzt setze ich mich zum ersten mal mit diesen Dingen auseinander und hoffe der Schmerz und die Enttäuschung über ihn und in ihn gehen weg, doch auch das bedeutet viel arbeit und mut...doch den bringe ich jetzt auf!
Ich will mein Leben wieder genießen und das geht nur, wenn ich abschiede nehme...von allem!
Sicher ist, dass ich mit diesen Problemen nciht die Einzige bin und hoffe, dass es auch andere schaffen!

31.10.07 02:36


Blind Dates

Wer hat das noch nicht erlebt: man lernt jemanden übers Netz kennen und trifft sich dann irgendwann mit ihm!
Genau das habe ich heute getan und ich war überrascht, dass es nicht im anschweigen endete! Wir haben uns entspannt über alles mögliche unterhalten obwohl ess chon komisch war, jemanden zu begegnen, den man nur über ICQ kennt...man weiß anfangs nicht ob es wirklich der ist mit dem man gechattet...doch dann bricht das Eis! Wir haben gelacht und Witze gemacht...
Nicht alle Blind Dates sind schockierend und manche sind angenehm überraschend!

21.10.07 01:29


Haare färben

Wieso färben Menschen ihre Haare?
Diese Frage beschäftigte mich heute, während ich meiner klenen die Haare färbte! Sie wollte unbedingt rot! Nun ist doch mal interessant wieso ausgerechnet rot?
Zuerst waren die haare ursprünglich mal blond, wobei hier zu verstehen ist, was sie gegen blond hatte: mit diesen vorurteilen gegen Blondinen muss man umgehen können und sie sind auch äußerst nervig! Nun wurden sie schwarz!
Schwarz passt zu ihrer Seele: verdorben und schmutzig, aber wieso jetzt rot?
Diese frage wird die Welt morgen beschäftigen!

18.10.07 21:06


Umzug

Also stellt euch doch mal vor, einer eurer Freunde würde sich überlegen umzuziehen? Wie reagiert ihr darauf? Freut ihr euch für ihn, dass er es geschafft hat von zu hause auszuziehen? Ärgert ihr euch, da jetzt nicht gleich immer jemand zum reden da ist?
Nun bei mir war es ein bisschen was aus beidem! Zum einen habe ich mich gefreut, dass er nun keine Probleme mehr mit seinen Eltern hat und auch auf eigenen Beinen stehen kann, aber die Trauer, dass er geht, war größer. Einer meiner besten Freunde, der immer da war wenn man ihn gebraucht hat, war nun weggezogen. Er war zwar nicht aus der welt aber dennoch nicht so einfach zu erreichen!
Jedoch folgte zuerst der angenehme Aufbauteil: IKEA! schränke, tische, stühle, bett...was man nun so alles zum Leben braucht. Außerdem muss auch eingeräumt und dekoriert werden. So wird nun noch unsere Zeit verbracht und dann werden wir uns wohl erst mal nicht so häufig sehen! So ist das Leben!

14.10.07 00:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung